Gleichberechtigung von Männern und Frauen

Gleichberechtigung von Männern und Frauen

22% – so viel verdienen Frauen im Durchschnitt weniger als Männer, gesellschaftliche Abwertung von Frauenberufen in wichtigen zukunftsorientierten Branchen wie der Erziehung und der Pflege, knappe Renten und unterschiedliche Aufstiegschancen für Frauen. All das sind nur Beispiele dafür, dass Frauen gesellschaftlich und vor allem auch beruflich noch nicht auf einer Stufe mit ihren männlichen Kollegen stehen. Und das obwohl wir im 21. Jahrhundert leben, in einer in allen Bereichen modernisierten Welt. Wir können zwar bis in die hintersten Winkel unseres Universums schauen, schaffen es aber nicht, Frauen und Männer für gleiche Arbeit auch gleich zu entlohnen.

Eigentlich sollten solche Themen weit oben auf der politischen Agenda stehen. Häufig jedoch müssen Organisationen wie Frauennetzwerke viel Leidenschaft und Zeit investieren, um die Gesellschaft auf solche Probleme aufmerksam zu machen. Auch uns wurden durch einen gemeinsamen Workshop mit dem Frauennetzwerk Saarlouis die Augen geöffnet. Plötzlich hörten wir es im Radio und in den Nachrichten.

Aus diesem Grund finden wir das Engagement solcher Frauennetzwerke mehr als nur beeindruckend und unterstützten gerne das Frauennetzwerk Saarlouis bei einem gemeinsamen Workshop. Über die Arbeit des Frauennetzwerkes Saarlouis kann man hier weiterlesen: Frauennetzwerk Saarlouis